Die meisten Menschen haben in der Kinder- und Jugendzeit Grundimmunisierungen gegen wichtige Infektionskrankheiten erhalten. Leider wird oft vergessen, diese nach den vorgeschriebenen Zeitintervallen aufzufrischen.

Impfungen zur Reisezeit

Die meisten Menschen haben in der Kinder- und Jugendzeit Grundimmunisierungen gegen wichtige Infektionskrankheiten erhalten. Leider wird oft vergessen, diese nach den vorgeschriebenen Zeitintervallen aufzufrischen.

Neben Impfungen gegen Tetanus, Diphtherie und Poliomyelitis sind aber auch Masern-Mumps und Röteln zu beachten, auch der Keuchhusten (Pertussis) ist wieder im Vormarsch und kann unkompliziert als Kombinationsimpfstoff mitgeimpft werden. Vor einer evtl. anstehenden Reise- und Feriensaison sollten Sie unbedingt Ihren Impfausweis überprüfen lassen, bringen Sie einfach in die Praxis, was Sie an Unterlagen finden können. Wir schauen nach, welche Impfungen fehlen und beraten Sie gerne.

Bedenken Sie, dass viele Reiseimpfungen ( z.B. die FSME-Zeckenerkrankung /Meningoenzephalitis  oder die Hepatitis A als Lebensmittelinfektion)  bis zu 6 Monaten Vorlaufzeit vor Reisebeginn erfordern !

Bei Reisen in exotische Länder (Asiatischer Raum, Afrika, Südamerika) stellen wir Ihnen einen individuellen Impfplan zusammen, der rechtzeitig umgesetzt werden muss.