Coronaimpfung in der Praxis- aktueller Stand
6. Juni 2021

Stand aktualisiert 4.Juli 2021

Liebe Patientinnen und Patienten,  inzwischen ist ein Großteil der Patienten der Praxis Hohenzollernhaus geimpft.  Dennoch wollen wir weiterhin versuchen, so viele Menschen wie möglich pro Woche zu impfen.

Auch wenn die Inzidenzzahlen derzeit noch sinken oder auf scheinbar niedrigem Niveau verharren, so ist dies möglichweise nur die Ruhe vor der nächsten Welle. Mir ist bewusst ,dass dies nach 1,5 Jahren Pandemie und vielen Entbehrungen kaum jemand hören möchte. Aber die Daten aus Großbritannien und Israel lassen vermuten, dass auch die Inzidenzen hier in Deutschland wieder steigen werden, sobald die Deltavariante eine kritische Marke/Prozentanteil an den Infektionen überschreitet. Der sicherste Schutz auch gegen die Deltavariante ist eine vollständige Immunisierung, konkret 2 Impfungen, ob als Abfolge zweier gleicher Impfstoffe (Astra /Astra oder Biontech / Biontech )  oder als heterologe Impfung (Astra Zenica /Biontech).

Wir lassen uns impfen, um vor einer schweren Infektion geschützt zu sein, nicht um in den Urlaub fahren zu können oder keine Testungen mehr machen zu müssen, dies scheint vielerorts vergessen zu werden. Alle diese Impfungen schützen in hohem Maße auch gegen Delta, aber die Immunisierung muss vollständig sein, also bitte kommen Sie auch zur zweiten Impfung ! Lassen Sie sich dabei durch den aktuellen Trend zu heterologen Impfung nicht verunsichern. Die bereits zweimal mit Astra Zenica geimpften Bürgerinnen und Bürger sind zunächst einmal gut versorgt und in hohem Maße auch gegen Delta geschützt. Voraussichtlich werden wir alle in naher Zukunft noch einmal eine Auffrischung erfahren durch eine 3. Impfung, dann vermutlich alle mit einem RNA Impfstoff, in welcher Dosis und in welchem Abstand ist aber noch nicht geklärt. Zunächst gilt es, alle Menschen mit 2 Impfungen vollständig zu versorgen.

Die Patienten , die bislang erst einmal mit Astra Zenica geimpft wurden, werden wir entsprechend der aktuellen Daten und Empfehlung der STIKO mit Biontech als zweiten Impfstoff versorgen. Ein verkürzter Impfabstand wird , soweit es logistisch umsetzbar ist, realisiert werden.

In vielen Praxen und auch bei uns entsteht derzeit der Eindruck einer Impfmüdigkeit. Daher noch einmal mein Appell  an alle ! Bürgerinnen und Bürger der Stadt und Umgebung:

Melden Sie sich jetzt zur Impfung ! Es können sich auch Menschen bei uns anmelden, die nicht hausärztlich oder fachärztlich betreut werden.

Und noch einmal zur Erinnerung: Wer sich nicht impfen lässt, wird in Zukunft einer Infektion nicht entkommen können und die Deltavariante ist ansteckender und nach aktuellem Kenntnisstand auch krankmachender. Wenn wir zum Winter oder bereits im Spätsommer nicht erneut Einschränkungen bis hin zu einem Teillockdown in Kauf nehmen wollen, müssen wir schnellstmöglich eine hohe Immunisierungsrate durch 2 Impfungen erreichen.

Melden Sie sich jetzt per mail oder whatts App oder telefonisch.

Mit lieben Grüßen

Ihr Dr. J. Günther und Team