Grippeschutzimpfung 2019 / 2020
12. September 2019
Videosprechstunde – Jetzt online in die Arztpraxis
15. Juni 2020

Bereits einige Monate leben, arbeiten und kämpfen wir mit der Pandemie durch das neu SARS-covid 19 Virus.  Das Virus ist dabei noch lange nicht besiegt oder aus der Bevölkerung eliminiert. Gerade aufgrund der Lockerungsmaßnahmen, der Öffnung der Schulen und Kitas und der vielen Freiheiten  sowie der vermutlich anstehenden Reisewellen ins Ausland bleiben wir aber wachsam und lockern unsere Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz unserer Patienten nicht.  Pandemisch breitet sich das Virus nämlich weiter in der Bevölkerung aus.  Wir versuchen weiterhin , den Praxisbetrieb so gut wie möglich aufrecht zu erhalten. Routineuntersuchungen, die Abklärung und Behandlung ihrer  Beschwerden, Erkrankungen und der weiter laufenden Infektionswelle sollen so gut es geht möglich bleiben.

Dabei gilt es jedoch, die Patienten in der Praxis und das medizinische Personal vor einer Übertragung  bestmöglich zu schützen. Unsere Vorsichtsmaßnahmen und Regeln in der Praxis bleiben daher erhalten.

Aus diesem Grund bitten wir Sie um folgende Vorgehensweise:

Sollten Sie Erkältungssymptome zeigen (Schnupfen Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Kopfschmerzen, erhöhte Temperatur) oder sich unerklärt krank fühlen, so rufen Sie wenn möglich zunächst in der Praxis an unter der Telefonnummer 0251 13326366.

Sie können auch eine e-mail schreiben an info.praxis.hohenzollernhaus@gmail.com

oder schreiben uns eine kurze Nachricht per Whats App an die  0176 6511 6993.

Bitte kommen Sie wenn möglich nicht direkt zur Praxis und betreten Sie die Praxis nicht unaufgefordert.

Wir werden dann besprechen, wie Ihre Symptome einzuordnen sind und welche Vorgehensweise für Sie die Beste ist.

Sollten Sie Symptome zeigen, sich in den gleichen Räumlichkeiten wie eine Person mit Coronaerkrankung aufgehalten haben oder gar direkten Kontakt mit einem an der Erkrankung  leidenden Patienten gehabt haben, so bitten wir Sie, die Praxis nicht zu betreten. Kontaktieren Sie uns am besten von zu Hause aus.

Wenn Sie vor der Praxis stehen, dann klingeln Sie und betreten die Praxis nicht. Wir kommen zu Ihnen und beraten Sie.

Wir werden weiterhin sehr großzügig  PCR-Testungen auf Coronaviren (Rachenabstrich) durchführen und können jetzt auch aus dem Blut den Antikörpertest auf die Entwicklung von IgG Antikörpern gegen das Coronavirus anbieten (derzeit in der Regel noch keine Kassenleistung).

Bei den meisten Patienten verläuft die Infektion milde, es geht vor allem weiterhin darum, die Ausbreitung  konsequent einzudämmen. Sollten Sie schwerer an eine Corona Infektion erkranken, werden wir Ihnen helfen, die Behandlung in einem Zentrum zu organisieren.